Matomo - Web Analytics

Wer sind die Vertrauenspersonen?

Vertrauenspersonen DASI Berlin

Vertrauenspersonen DASI Berlin: v.l.n.r. Monika Pohl, Steffen Schindler, Laura Ribbeck, Caroline Pfeffer

Wir, die Vertrauenspersonen sind Deine Ansprechpartner*innen, wenn du Beschwerden oder Konflikte hast und nicht weiter weißt. Wir unterstützen dich, wenn du Hilfe brauchst.

Wir arbeiten selbst in einer Einrichtungen der DASI Berlin und kennen uns gut aus. Es werden sich aber nur Vertrauenspersonen um deine Beschwerde kümmern, wenn sie selbst nicht in der gleichen oder in einer ähnlichen Einrichtung arbeiten, in der du bist. Deshalb haben wir vier Vertrauenspersonen, damit immer jemand für dich da ist, der nichts mit deiner Einrichtung zu tun hat. Du kannst also volles Vertrauen haben.

Aber wer sind wir eigentlich? Hier stellen wir uns vor:

Hallo, ich bin Monika Pohl, 43 Jahre alt, Mutter von drei Kindern und seit 2003 in der Mutter-Kind-Arbeit tätig. In der DASI Berlin arbeite ich seit August 2017. In meiner langjährigen Erfahrung ist es mir immer wieder begegnet, dass „ein offenes Ohr zu haben“ dazu beiträgt, mehr  Zufriedenheit zu erreichen. Als Vertrauensperson möchte ich vermitteln, dass man über alles reden kann, und all seine Gefühle, Gedanken äußern darf. Als Vertrauensperson der DASI Berlin möchte ich verlässlicher Ansprechpartner bei Problemen und Unmut sein.

Hallo, ich bin Steffen Schindler und ich arbeite seit 2017 bei re:tour Charlottenburg. Bei dieser spannenden Arbeit unterstütze ich Schüler*innen dabei, den Schulalltag positiv zu erleben und in der Tagesgruppe ihre Freizeit aktiv zu gestalten. Ich mache dies, weil ich den Kindern und ihren Familien dabei helfen möchte, sich an die Anforderungen in einer Schulklasse zu gewöhnen und sie im Miteinander zu stärken. Bei meiner Arbeit als Vertrauensperson möchte ich den Kindern, Jugendlichen und Erwachsen, sowie deren Familien, Angehörigen, und Freunden, mit und ohne Beeinträchtigung, die von der DASI Berlin begleitet werden, ein verlässlicher Ansprechpartner bei Problemen und Unmut sein. Mir ist es wichtig, dass ihr eure Rechte kennt und wisst, wo ihr Hilfe findet, wenn diese verletzt werden. Alle Beschwerden werden ernst genommen und ich bin an eurer Seite, um genau herauszufinden wie die Situation verändert werden muss, sodass ihr euch wohl und sicher fühlt.

Ich heiße Laura Ribbeck und arbeite seit 2015 als Betreuerin im Mutter-Kind-Vater-Wohnen (MuKiVa) der Dasi Berlin. Hier helfe ich Müttern und Vätern dabei, den manchmal schweren Alltag mit Kind zu meistern und sich in ihre Elternrolle einzufinden. Gleichzeitig geht es darum, sich Herausforderungen und Hürden zu stellen, denn das Elterndasein kann auch Schwierigkeiten mit sich bringen, aus denen man aber gestärkt hervor gehen kann. Auch in meiner Arbeit als Sexual- und Paarberaterin stelle ich immer wieder fest, dass es manchmal so einfach ist, Dinge zu ändern, die uns unzufrieden machen. Dafür müssen wir nur den Weg gehen, darüber zu sprechen. Nur so können alle Beteiligte gemeinsam an einer Änderung arbeiten. Als Vertrauensperson höre ich euch zu und gemeinsam überlegen wir, was die nächsten Schritte sein können und wie wir die gewünschten Veränderungen erreichen.

Hallo, ich bin Caroline Pfeffer und ich arbeite seit 2013 bei der DASI Berlin. In den ersten Jahren habe ich in einer Familienwohngruppe gearbeitet. Jetzt betreue ich Jugendliche und junge Erwachsene in einer WG und ambulant. Als Vertrauensperson möchte ich Euch in schwierigen Situationen zur Seite stehen und zuhören. Durch mein Studium und verschiedenen Tätigkeiten konnte ich bereits viele Erfahrungen im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit sammeln. Diese werden mir in meiner Tätigkeit als neutrale Ansprechpartnerin sicherlich von Vorteil sein.