Jugendwohngemeinschaft Charlottenburg

Da sein …  und individuell betreuen

refugee 1226610 1920In unserer Jugendwohngemeinschaft Charlottenburg unterstützen wir junge Menschen mit und ohne Fluchterfahrung im Alter von 15 bis 21 Jahren. Wir begleiten die Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf ihrem Weg zu einem selbständigen Leben. Dabei orientiert sich unsere Hilfe an ihren Bedürfnissen, Ressourcen und an ihrer Lebenswelt.

Die jungen Menschen können aus unterschiedlichen Gründen nicht in ihrer Herkunftsfamilie oder ihrem sozialen Umfeld leben und haben einen erhöhten Betreuungsbedarf. Vor allem bei der Bewältigung traumatischer Erfahrungen und von Problemsituationen benötigen sie professionelle Hilfe. Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge betreuen wir in der Wohngemeinschaft nach einem integrativen Ansatz.

Ziel

Unser Ziel ist, die Jugendlichen und jungen Erwachsenen zur eigenständigen Lebensführung zu befähigen. Dazu gehören:

  • psychische Stabilität, Identitätsfindung und Persönlichkeitsentwicklung
  • eigenverantwortliche Bewältigung des Alltags (Haushaltsführung, Tagesstruktur, Umgang mit Geld, Schule bzw. Arbeitgeber, Behörden etc.)
  • Entwicklung und Umsetzung schulischer und beruflicher Perspektiven Spracherwerb und Bildung (Erwerb  eines Schulabschlusses bzw. Ausbildung/berufliche Qualifizierung)

Angebot

Wir bieten fünf Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit und ohne Fluchterfahrung im Alter von 15 bis 21 Jahren ein Leben in einer Wohngemeinschaft. Jede*r Jugendliche bewohnt ein eigenes Zimmer, außerdem gibt es zwei Bäder, eine Küche sowie einen großen Gemeinschaftsraum für Gruppengespräche, gemeinsame Aktivitäten und gemeinsame Mahlzeiten.

Außerdem bieten wir:

  • Kernbetreuungszeiten: montags bis freitags von 15.00 bis 21.00 Uhr, vormittags und am Wochenende   nach Bedarf, Nachtbereitschaft
  • Erreichbarkeit der Betreuenden in Notfällen
  • Förderung der individuellen und sozialen Entwicklung des jungen Menschen
  • Unterstützung bei der Alltagsbewältigung und allen lebenspraktischen Belangen
  • Entwickeln einer wirtschaftlichen Unabhängigkeit
  • Förderung der Bildungskompetenz
  • Stärkung der Gruppenfähigkeit

Leistungen

Wir unterstützen, stärken und fördern die Jugendlichen und jungen Erwachsenen, indem wir:

  • ihre Ressourcen und Interessen fördern
  • ihre sozialen Kompetenzen stärken
  • gemeinsam mit ihnen üben, mit Problemen umzugehen und Lösungen zu finden
  • ihnen einen strukturierten Alltag bieten
  • ihnen lebenspraktische Fertigkeiten vermitteln
  • sie bei der schulischen und beruflichen Entwicklung unterstützen
  • mit der Herkunftsfamilie oder den Vormündern zusammenarbeiten
  • sie beim Kontakt zu Ämtern, Behörden und Beratungsstellen unterstützen und begleiten
  • bei Jugendlichen mit Fluchterfahrung den Aufenthaltsstatus klären und Asylverfahren begleiten
  • gemeinsam mit ihnen die Freizeit aktiv gestalten
  • uns im Sozialraum vernetzen und mit dem sozialen Umfeld wie Schulen, Fach- und Sozialdiensten, Ärzten, Therapeuten, Beratungsstellen, Freizeiteinrichtungen und anderen Einrichtungen kooperieren

 Grundlagen unserer Arbeit

Wir verfolgen mit unserer Arbeit folgende Prinzipien:

  • Schutz der Jugendlichen und jungen Erwachsenen
  • gegenseitige Wertschätzung
  • ressourcenorientiertes und lösungsorientiertes Handeln
  • ganzheitliche und systemische Sichtweise
  • Partizipation der Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Kontinuierliche Team- und Fallberatungen, Supervision sowie regelmäßige Fachgespräche, Fortbildungen und Schulungen sichern den Prozess unserer qualitativen Weiterentwicklung. Wir legen großen Wert sowohl auf eine trägerinterne Vernetzung als auch auf eine Vernetzung mit anderen Diensten und Einrichtungen vor Ort.

Gesetzliche Grundlagen

Die Wohngemeinschaft Charlottenburg-Wilmersdorf ist ein stationäres Angebot der DASI Berlin gGmbH nach § 34 SGB VIII.