Transporter für neue Mutter-Kind-Einrichtung dank „porta hilft!“

uebergabe web31.05.17 | Am 29. Mai konnten Markus M. Jung, Geschäftsführer der DASI Berlin, und Stefanie Hellmann, Leitung Wohngruppen, einen nagelneuen Transporter im neueröffneten porta-Einrichtungshaus in Berlin-Mahlsdorf in Empfang nehmen. Das Auto steht uns für die nächsten zwei Jahre zur freien Verfügung.

Neue Mutter-Kind-Einrichtung in Marzahn

Eingesetzt wird es für die neue Mutter-Kind-Einrichtung, die im Juli in Marzahn eröffnet wird. Vier Mütter mit ihren Kindern werden dort rund-um-die Uhr betreut und begleitet. Sie finden dort ein Zuhause auf Zeit und werden durch eine frühe und umfassende Hilfe gestärkt. Ziel ist, Mutter und Kind schrittweise zu einer selbstständigen Lebensführung zu befähigen.

Mobil unterwegs – dank des neuen Transporters

Stefanie Hellmann übernimmt die Leitung der neuen Mutter-Kind-Einrichtung und freut sich über den praktischen Transporter für die Mütter und die Mitarbeitenden in der Einrichtung: "Das Auto unterstützt die Mütter in ihrem Alltag: Sie können gemeinsam mit einer pädagogischen Fachkraft Lebensmittel einkaufen, Termine bei Ärzten, Therapeuten etc. wahrnehmen, zu Hilfekonferenzen fahren und auch mal einen Ausflug unternehmen."

Und auch Markus M. Jung spricht seinen Dank aus: "Wir danken porta Möbel, dass sie es den Müttern und Kindern, die in unserer neuen Mutter-Kind-Einrichtung betreut werden, ermöglicht, mobil unterwegs zu sein. Die Chance, den Transporter zu nutzen, erleichtert allen den Alltag."

Soziales Engagement groß geschrieben

Das Familienunternehmen porta engagiert sich seit Jahren für soziale Projekte und Einrichtungen. Unter dem Motto „porta hilft!“ werden soziale Projekte mit den unterschiedlichsten Zielsetzungen unterstützt und tatkräftige Unterstützung geleistet, wo Hilfe dringend benötigt wird. Dass der neue Transporter bei der DASI nachhaltig eingesetzt wird, darüber ist auch die neue Berliner Geschäftsleiterin Daniela Wenzlaff froh.